Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Neuzeller Bock
Bild  (+) Neuzeller Bock
Note

2,50

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Bock, hell

Alkoholgehalt
6,2 %

Herkunft
Neuzelle, Landkreis Oder-Spree, Brandenburg

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Klosterbrauerei Neuzelle GmbH, 15898 Neuzelle

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.neuzeller-bier.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2,5

Kommentar
Mattes Orange, heller Bernstein, zarte Trübung. Große, beständige Schaumkrone mit gelblicher Farbnuance. Betont süßer Karamellgeruch mit Hefe, Honig, Aprikose - riecht beinahe wie frisch gebackener Kuchen.

Im Antrunk sehr vollmundig mit stark süßlichem Malz - das Markenzeichen der Neuzeller Biere. Schmeckt über weite Strecken wie Brot mit Karamellüberzug. Es wirkt alles stark weichgezeichnet, Feinheiten wie Aprikose und Getreide gehen in der breiten Bonbonsüße fast unter. Jedoch hochgradig süffig, leicht zugänglich und gut ausgewogen. Im Nachtrunk pfeffriger Hopfen, nicht besonders herb. Malzbittere und Alkohol spielen kaum eine Rolle. Fazit: Vielleicht nicht der Gourmetbock schlechthin, aber in Punkto Zugänglichkeit und Süffigkeit erstklassig.


Frühere Verkostungen von Neuzeller Bock

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Süßlich, malzaromatischTK: 3,5
TR: 2
2,75