Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Sankt Jaro Urtyp
Bild  (+) Sankt Jaro Urtyp
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Roggenbier

Alkoholgehalt
4,3 %

Herkunft
Littau, Olmützer Region, Mähren

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Hersteller: Pivovar Litovel a.s., Palackého 934, 784 01 Litovel, Tschechische Republik.

Importeur: GHG Getränkehandels-GmbH, Bodenbacher Straße 30, 01277 Dresden - www.ghg-web.de

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
https://www.ghg-web.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Bernsteinfarben, filtriert. Heller, mittelgroßer Schaum, später cremig. Im Geruch scheues Karamellmalz, Getreide (Roggen), Toast, Hopfen. Im Antrunk leicht malzig. Wirkt dennoch eher kräftig. Kerniger Roggenbrotgeschmack, fein zuckriges Karamell, fast ein bißchen klebrig. Auch Brotrand, Toast und Frucht im Geschmack. Kohlensäuregehalt unterdurchschnittlich. Im Abgang elegante Hopfenherbe mit Kräutern und Blüten. Fazit: Einfach, aber gut. Hohe Süffigkeit. Hier und da Anklänge eines Wiener Lagers.

Obergäriges Biobier. Enthält neben Gerstenmalz auch Roggenmalz. Ergo ein Roggenbier. Untypisch für die „Sankt Jaro“-Reihe wurde hier weder Zucker noch Süßstoff beigegeben.