Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Neuzeller Kloster-Bräu Radler-Fritz Ein Potsdamer
Bild  (+) Neuzeller Kloster-Bräu Radler-Fritz Ein Potsdamer
Note

3,25

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Potsdamer

Alkoholgehalt
2,4 %

Herkunft
Neuzelle, Landkreis Oder-Spree, Brandenburg

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Klosterbrauerei Neuzelle GmbH, 15898 Neuzelle

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.klosterbrauerei.com/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TK: 3
TR: 3,5

Kommentar
Besteht aus 50 Prozent Neuzeller Pilsner und 50 Prozent Himbeer-Kirsch-Limonade.

Leuchtendes Himbeerrot, gefiltert. Rosafarbener Schaum - eine krasse Optik. Milder, brauseähnlicher Antrunk, himbeerfruchtig, weniger Erdbeer. Aber aus Biertrinkersicht zu wäßrig: Malz und Hopfen sind praktisch nicht wahrnehmbar. Bleibt schlank, Süßstoffe schmeckbar. Nicht zu süß, leicht zitronensäuerlich.

Etikettinfo: Friedrich II. erlernte auf Geheiß seines Vaters, dem Soldatenkönig, den Beruf des Bierbrauers. Der Alte Fritz soll nach eigenen Aussagen auch mit Biersuppe aufgezogen worden sein und fand es für Land und Leute das passende Getränk. Dieser Tradition will die Neuzeller Brauerei mit diesem Biermischgetränk Potsdamer Art folgen.