Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Jopen Trinitas Tripel
Bild  (+) Jopen Trinitas Tripel
Note

3,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Abteibier/Tripel

Alkoholgehalt
9,0 %

Herkunft
Haarlem, Nordholland, Niederlande

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Jopen BV, postbus 5557, 2000 GN Haarlem. Gebraut durch De Proefbrouwerij, Doornzelestraat 20, Lochristi, 9080 Belgien für Jopen.

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.jopen.nl/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 3

Kommentar
Farbe: Orange-golden. Im Wesentlichen nur moderat trüb, jedoch mit zahlreichen größeren Hefeschwebeteilchen. Kleine bis mittlere Schaumkrone, sortenuntypisch zurückhaltend. Im Geruch frisches helles Holz, Hefe, Banane und Orange sowie ein paar Kräuter. Vollmundig-malziger Antrunk. Sahniges Mundgefühl. Leicht hefig. Etwas Karamell und saftige Aprikose. Marzipan. Im Nachtrunk Kräuter, Orangenschale, ein wenig Pfeffer, Hopfen und Alkohol. Fazit: Geht kaum in die Tiefe, ist jedoch harmonisch und süffig.

Das Dreierlei im Namen bezieht sich auf die Zutaten Gerste, Hafer und Weizen. Alias: "Jopen Jubeljoop III" - trug in unserem ersten Test im Dezember 2010 genau diesen Namen. Ein Jubiläumsbier anläßlich des 15-jährigen Bestehens von Jopenbier am 11. November 2009. "Jopen Jubeljoop III" wurde vom 11. November 2009 bis zum 11. November 2010 gebraut. Das Bier wurde basierend auf einem Rezept des Hoppenbieres aus dem Jahr 1501 eingebraut. Die Entscheidung ein Tripel zum Jubiläum einzubrauen, wurde in einer Abstimmung unter den Brauereifans getroffen. Darin erhielt der Bierstil Tripel 36 Prozent und IPA 24 Prozent der Stimmen. "Jopen Trinitas Tripel"/""Jopen Jubeljoop III"" gewann 2009 die Bronzemedaille beim Wettbewerb European Beer Star.


Frühere Verkostungen von Jopen Trinitas Tripel

Datum Kommentar Verkoster Wertung
Ausgewogenes, weizenbetontes TripelTR: 2,5
2,50