Zur Startseite
          Über 4000 Biere im Test
Bild  (+) Gulpener Korenwolf Witbier
Bild  (+) Gulpener Korenwolf Witbier
Note

2,00

(Schulnotenskala, 1-6)
Datum

(zuletzt verkostet)

Biersorte
Witbier

Alkoholgehalt
5,0 %

Herkunft
Gulpen, Provinz Limburg, Niederlande

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift)
Gulpener Bierbrouwerij, Rijksweg 16, 6271 Gulpen, Netherlands.


Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite)
http://www.gulpener.nl/

Einzelwertungen unserer Verkoster
TR: 2

Kommentar
Gelbgoldene Farbe, trüb. Fluffiger, weißer Schaum. Geruch nach frischem Weizenmalz. Antrunk entsprechend malzig. Geschliffenes Weizenmalz, sämiges Mundgefühl, weich und ausgewogen. Enthält auch Dinkel und Roggen sowie Holunderblüten. Die leichte Säure aus der Limonenecke spielt wunderbar harmonisch hinein. Wird nicht zu säuerlich, zu einem guten Stück auch malzsüßlich. Erinnert an sehr helle, süddeutsche Weißbiere. Wenig bitterer Abgang. Fazit: Fruchtiges Weißbier/Witbier zur leichten Erfrischung. Gut gemacht, sehr gut ausgewogen.

"Korenwolf" ist kein mysteriöses, blutrünstiges Raubtier, sondern die Bezeichnung für wildlebende Hamster im Süden der niederländischen Provinz Limburg.