Navigation
   Startseite
   Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Gästebuch
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Haftungsausschluß

   Umfrage
   Was soll Bier des
   Jahres 2017

   werden?


Zipfer Stefanibock
Austmann Northumberland
Gold Ochsen Special
Weisse Elster Pale Ale
Firestone Walker Union Jack IPA
Erl-Bräu Erlkönig Festbier
Ratsherrn Backyard Beach Summer Ale
Paulaner Münchner Hell Alkoholfrei
Kirchers Premium Pils
Hanscraft & Co. Bayerisch Nizza Wheat Pale Ale
Schmiedeknecht Dunkles Lagerbier
Benediktiner Weissbier Naturtrüb

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Sebaldus Weizen Helles Hefe
Startseite > Bierverkostung > Sebaldus Weizen Helles Hefe

 Bild  (vergrößern)
Sebaldus Weizen Helles Hefe
 Note  
2,00
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2016-07-05
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Weißbier, hell, trüb

Alkoholgehalt:
6,0 %

Herkunft:
Fürth, Mittelfranken

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Tucher Traditionsbrauerei, D-90409 Nürnberg/Fürth (vormals Königlich-bayerisches Weizenbräuhaus zu Nürnberg)

Die Braustätte befindet sich in der Tucherstraße 10, D-90763 Fürth.


Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.tucher.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 2

Kommentar:
Goldgelb, trüb. Stattliche, dichte Schaumkrone in Weiß. Im Geruch süßer Teig, Banane und Nelke. Malziger Antrunk, dank 13,6 Prozent Stammwürze alles andere als dünn, satter Körper, jedoch nicht schwerfällig. Ölig-weiches Mundgefühl. Im Geschmack Weizenteig, Zucker und Banane. Mitunter Birne. Im Abschluß milde Zitrusfrucht, Gewürze, Hopfen. Fazit: Gut ausgewogenes Weizen mit satten, vielfältigen Aromen.

Benannt nach St. Sebaldus, dem Schutzpatron der Stadt Nürnberg.