Navigation
   Startseite
¬†¬† Wir über uns
   Rund ums Bier
   Bier des Monats
   Bierverkostung
   Herunterladbares
   Verweise

   Schnellzugriff
   Nachrichten-Archiv
   Biere von A-Z
   Biere nach Ländern

   Suche

   Rechtliches
   Impressum
   Datenschutz

   Kontakt
   Netzmeister: 
     E-Post

 
Zur Startseite
Giesinger Sternhagel
Startseite > Bierverkostung > Giesinger Sternhagel

 Bild  (vergrößern)
Giesinger Sternhagel
 Note  
2,00
 (Schulnotenskala, 1-6)  
 
Datum
2013-03-08
 (zuletzt verkostet)  

Biersorte:
Doppelbock, dunkel

Alkoholgehalt:
9,5 %

Herkunft:
M√ľnchen-Giesing, Oberbayern

Brauerei (i.d.R. die Gebinde-Aufschrift):
Giesinger Br√§u, Birkenau 5, 81543 M√ľnchen-Untergiesing (demn√§chst Martin-Luther-Stra√üe 2). Giesinger Br√§u ist eine Mikrobrauerei, die sich gerade zur Kleinbrauerei vergr√∂√üert. Angefangen mit 200 hl im Jahr 2008 und einer Erweiterung auf 900 hl im Jahr 2011, bereitet die Brauerei 2012/2013 den gro√üen Sprung auf die 5.000 hl Jahresaussto√ü vor, einschlie√ülich dem Neubau der Brauerei. Giesinger Br√§u nannte sich fr√ľher auch "Das Bierlaboratorium".

Netzadresse der Brauerei (oder Infoseite):
http://www.giesinger-braeu.de/

Einzelwertungen unserer Verkoster:
TR: 2

Kommentar:
Laut RateBeer.com handelt es sich bei diesem Bier um einen Weizenbock. Da man jedoch kein Weizenmalz in der Zutatenliste findet, könnte es sich auch um einen Ultra-Doppelbock auf Gerstenmalzgrundlage handeln.

Bernsteinbraun, rotbraun, moderat tr√ľb. Kleine Schaumkrone mit Beiget√∂nung, h√§lt bestenfalls 1 Minute. Im Geruch feine, reife Banane in s√ľ√üestem Karamell, Hefeteig, dazu ein paar Gew√ľrze wie Nelke sowie Alkohol. Vollmundig-malziger Antrunk. Ein richtig satter Malzgeschmack mit jeder Menge Gerste. Entsprechend getreidiger Geschmack. F√ľr einen Doppelbock √ľberdurchschnittlich hefig. Vom vermeintlich vorhandenen Weizenmalz bemerkt wenig bis nichts, was gegen die Weizenbocktheorie spricht. Pr√§chtige S√ľffigkeit mit zuckriger S√ľ√üe und viel Karamellmalz. Reiche Fruchtkomponente mit s√ľ√üer, reifer Banane. Im Nachtrunk feine Gew√ľrze, wieder Nelke, Hopfen und moderater Alkohol. Fazit: Im Stile eines komplexen, feingliedrigen Weizenbocks, wohl aber mit keinem oder kaum Weizen eingebraut.

Das Testexemplar wurde uns von Giesinger Br√§u in Form einer 0,75-Liter-Flasche zur Verf√ľgung gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle an den Br√§u und das Giesinger Presse-Team. Das Etikett zeigt √ľbrigens die Heilig-Kreuz-Kirche im M√ľnchener Stadtteil Giesing. MHD Testexemplar: 31.05.2013